Dekorative Naturkosmetik – Der natürliche Schmuck

Die Haut ist nicht nur das größte Organ des Körpers, sondern auch das Organ, welches Extrem allen Umweltbelastungen ausgesetzt ist. Sonne, Regen und Kälte setzten der Haut ganz schön zu, umso wichtiger ist es, sie besonders gut zu schützen. Regelmäßiges eincremen von Haut und Lippen, helfen der Haut gesund zu bleiben. Zudem sollte darauf geachtet werden, das die Pflegemittel, die für die Haut genutzt werden nicht auch noch aus schädlichen Zusatzstoffen hergestellt wurde. Eine sehr gute Alternative, die in den letzten Jahren sehr an Beliebtheit gewonnen hat, sind Naturkosmetiks. Naturkosmetik beinhalten nur natürliche Inhaltsstoffe die, die Haut schützen und pflegen, ohne jedoch mit künstlicher Chemie oder gar tierischen Produkten versehen wurde. Auch dekorative Kosmetik, wie Lippenstifte, Puder, Make-Up oder Rouge, werden mittlerweile aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt. Sie unterstreichen die Schönheit einer Frau nicht nur, sie schonen zudem auch die Umwelt.

Leider ist der Begriff Naturkosmetik noch nicht in der EU geschützt, sodass sich hier extrem viele schwarze Schafe, den Begriff Naturkosmetik zu Nutze gemacht haben und chemisch hergestellte oder minderwertige Produkte verkaufen. Wer Naturkosmetiks benutzen möchte, sollte daher unbedingt auf Gütezeichen oder Siegel wie „NaTRue“ oder „BDIH“ achten. Diese Gütezeichen sind auf jeder Verpackung von Naturkosmetik zu finden und garantieren eine Herstellung aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen. Ein kleiner Nachteil der Naturkosmetik ist es, das es weder kussechten noch die Farbe knallrot gibt. Diese Effekte sind leider noch nicht aus natürlichen Inhaltsstoffen herzustellen, sie erfordern Paraffine und tierische Zusatzstoffe. Auch die Auswahl an Nagellack ist in der Naturkosmetik noch sehr begrenzt und noch nicht zu 100% aus natürlichen Rohstoffen möglich. Eine Auswahl sowie intensive Informationen über die Produkte der Naturkosmetik lassen sich bei Naturkosmetiks.de finden.

Die Entscheidung für das nutzen von Naturkosmetik, zeigt Verantwortung. Nicht nur der haut gegenüber, die oftmals irreparable Schäden davonträgt, sondern auch aus dem umweltlichen Aspekt heraus. Die extrem hohen Anforderungen an kontrollierter Naturkosmetik sind sehr hoch, die Rohstoffe zur Herstellung von Naturkosmetik müssen aus einem kontrollierten biologischen Anbau kommen oder aus der Wildsammlung. Ebenso dürfen hier keinerlei Tierversuche stattfinden und die Rohstoffe dürfen natürlich nicht gentechnisch verändert werden. Nur so ist die gute Verträglichkeit von Naturkosmetik garantiert.