Der Trend 2011 – Atzen-Partybrillen

Der Hype um die allseits begehrten Atzen-Partybrillen schein auch im Jahr 2011 noch lange nicht vorbei zu sein. Die Frühlingskollektion der amerikanischen shutter shades Website ist seit Januar online und zeigt die klassischen Gittermodelle dieses Jahr in etwas dezenteren Farben wie Magenta, weiß und schwarz, aber auch in bunter Regenbogenoptik. Die Rahmenformen der Atzen-Partybrillen bleiben ähnlich wie letztes Jahr: Vor allem zu sehen sind herzförmige Brillen und Pilotenmodelle, die nur zur Hälfte vergittert sind.

Für nicht ganz so atzige Mädchen ist eine andere Art Sonnenbrille dieses Jahr auch in der schickeren Version mit Nieten für den Strass-Look zu bekommen. Nach den im letzten Jahr am meisten verkauften Gitterbrillen, setzen manche Modelle dieses Jahr noch einen drauf, indem die Brillen zusätzlich mit LED Blinkeffekten ausgestattet sind.

Die LED Leuchten sind am Rahmen der Brille befestigt und lassen sich in drei verschiedene Lichtstufen einstellen. Erhältlich sind die Modelle online und in mehreren Farben. Der Trend um eine andere Art Sonnenbrille bleibt shutter shade Fans also auch dieses Jahr noch erhalten. Abzuwarten bleibt was noch kommt – Die Sommerkollektion der Brillen wird wahrscheinlich mit noch mehr neuen Features und Designs überraschen und den Trend um die etwas andere Art der Sonnenbrille noch etwas weiterleben lassen. Letztlich ist die Atzenbrille ausdruck einer Kultur des Feierns und des Party-machens. Warum auch nicht, die restliche Modewelt nimmt sich im Vergleich immer Bierernst und jede Marketingkampagne gleicht der anderen. Atzenbrillen haben nunmal den Ausdruck des verrückten, der so viel erfrischendes in die Mode und Accessoirwelt bringt. Und die Verkaufszahlen sprechen für diese ausergewöhnlichen Brillen. So schnell werden sie jetzt nicht mehr gehen.